10. Eintrag – Im Coffeeshop

Sie lesen ihre Zeitung laut, mit überschlagenen Beinen und hochgezogenen Augenbrauen.

2. Eintrag – Britta Teil 1

„Mal gucken“ ist andernorts ein Ausdruck für „Wir wissen noch nicht, was passiert, aber wir lassen uns überraschen.“ Im Sozialwohnungsviertel bedeutet es „Wir gucken in der Gegend herum“, denn Überraschungen gibt es schon seit Jahren nicht mehr.